Kaninhop-Tierschutz

Auch im Kaninhop ist der Tierschutz natürlich wichtig. Kaninchen sind Fluchttiere und keine Spielzeuge. Das A und O beim Kaninhop ist das Vertrauen zwischen Tier und Mensch - das heißt, dass Dein Kaninchen sich wohl fühlen muss. Es muss Dir vertrauen und es darf zu nichts gezwungen werden, was es nicht möchte. Absolut TABU ist z.B.

  • ziehen an der Leine, wenn das Kaninchen nicht springen will
  • antreiben des Kaninchens mit dem Leinenende
  • hochziehen des Kaninchens an der Leine
  • Kaninchen irgendwo anbinden und aus den Augen lassen
  • einfach stehen bleiben und ignorieren, dass das Kaninchen an der Leine zieht, um weg zu wollen

Die Leine muss immer locker sein !!!

Natürlich wird auch darauf geachtet, dass Dein Kaninchen gesund ist. Da die Gruppe zum Rassekaninchenzüchterverein M58 Krakow am See e.V. gehört, kann man sich hier auch Ratschläge zu Themen, wie Haltung, Ernährung, Pflege und Gesundheit holen. Auch das alljährliche Impfen gegen RHD-V2 ist vorgeschrieben. Da man als Gruppenmitglied im Verein M58 Krakow am See e.V. organisiert ist, hat man die Möglichkeit, das Impfen im Rahmen des Vereins abzusichern.

 

 

Nach oben